Geräuchertes Paprikahuhn mit cremigem Knoblauchspinat und Parmesan

Zutaten:

Für das Huhn:

4 Hühnerbrüste ohne Knochen und ohne Haut.
2 Esslöffel Olivenöl.
2 Teelöffel geräucherter Paprika.
Salz und Pfeffer nach Geschmack.
Für den cremigen Knoblauch-Parmesan-Spinat:

2 Tassen frischer Spinat.
2 Knoblauchzehen, gehackt.
1/2 Becher schwere Sahne.
1/4 Tasse geriebener Parmesankäse.
Salz und Pfeffer nach Geschmack.
Eine Prise Muskatnuss (optional).


Zubereitung:

Das Hähnchen zubereiten: In einer kleinen Schüssel Olivenöl, geräucherten Paprika, Salz und Pfeffer vermischen. Reiben Sie die Hähnchenbrüste mit dieser Mischung ein und stellen Sie sicher, dass sie gut bedeckt sind. Mindestens 15 Minuten marinieren lassen.

Das Hähnchen zubereiten: Eine große Bratpfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Hähnchenbrüste hineingeben und etwa 6-8 Minuten auf jeder Seite braten, bis sie durchgebraten und außen gebräunt sind. Die Garzeit kann je nach Dicke der Brüste variieren. Das Hähnchen aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.

Den Rahmspinat zubereiten: In der gleichen Pfanne, in der Sie das Hähnchen gebraten haben, die gehackten Knoblauchzehen ein paar Minuten lang anbraten, bis sie duften. Dann den frischen Spinat hinzugeben und kochen, bis er verwelkt ist.

Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und die Sahne und den geriebenen Parmesankäse hinzugeben. Gut umrühren, bis die Sauce glatt ist und der Käse vollständig geschmolzen ist. Falls gewünscht, eine Prise Muskatnuss für eine besondere Note hinzufügen.

Die cremige Spinatmischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Servieren: Die gekochten Hähnchenbrüste auf einzelne Teller geben und die Knoblauch-Parmesan-Rahmspinat-Mischung darüber gießen.

Nach Belieben mit etwas geräuchertem Paprika oder geriebenem Parmesankäse garnieren.

Dieses Gericht ist eine köstliche Kombination aus rauchigen und cremigen Aromen. Servieren Sie dazu Reis, Kartoffelpüree oder einen grünen Salat für eine komplette und köstliche Mahlzeit und genießen Sie Ihr „Geräuchertes Paprikahuhn mit cremigem Knoblauchspinat und Parmesan“!

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)