Kiwis im eigenen Garten: Ein Leitfaden vom Pflanzen bis zur Ernte


Pflanzen, Pflegen, Ernten: Der Komplettleitfaden für den erfolgreichen Kiwi-Anbau

Der süße und saftige Geschmack von Kiwis ist unwiderstehlich, und was könnte besser sein, als diese leckeren Früchte direkt aus Ihrem eigenen Garten zu ernten? In diesem umfassenden Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Kiwis erfolgreich pflanzen, pflegen und ernten können.

1. Kiwi-Sorten und Standortauswahl:

Bevor Sie Ihre Kiwipflanzen auswählen, entscheiden Sie sich für eine geeignete Sorte. Die am häufigsten angebauten Sorten sind Actinidia deliciosa (grüne Kiwi) und Actinidia arguta (kleine oder haarige Kiwi). Stellen Sie sicher, dass der Standort viel Sonnenlicht erhält und vor starken Winden geschützt ist.

2. Pflanzvorbereitung und -zeitpunkt:

  • Boden: Kiwis bevorzugen gut durchlässige, leicht saure Böden. Stellen Sie sicher, dass der Boden reich an organischem Material ist.
  • Pflanzzeit: Der ideale Zeitpunkt für das Pflanzen von Kiwis ist im Frühling oder Herbst. Stellen Sie sicher, dass keine Frostgefahr mehr besteht.

3. Pflanzprozess:

  • Pflanzloch: Graben Sie ein ausreichend großes Pflanzloch aus, das etwa doppelt so groß wie der Wurzelballen der Pflanze ist.
  • Düngung: Mischen Sie gut verrotteten Kompost oder Dünger in die Erde, um die Nährstoffversorgung zu verbessern.
  • Pflege der Wurzeln: Achten Sie darauf, die Wurzeln der Kiwipflanze vorsichtig zu entfalten, bevor Sie sie in das Pflanzloch setzen.

4. Pflege und Wachstum:

  • Bewässerung: Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, besonders während der Trockenperioden. Vermeiden Sie jedoch stehendes Wasser.
  • Düngung: Versorgen Sie die Kiwipflanzen im Frühjahr mit einem ausgewogenen Dünger. Wiederholen Sie dies während der Wachstumsperiode.
  • Rankgerüst: Da Kiwis kletternde Pflanzen sind, benötigen sie eine unterstützende Struktur. Errichten Sie ein Rankgerüst, um das Wachstum zu fördern und die Ernte zu erleichtern.

5. Bestäubung und Ernte:

  • Bestäubung: Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens eine männliche und eine weibliche Pflanze haben, um eine erfolgreiche Bestäubung zu gewährleisten.
  • Erntezeit: Die Erntezeit variiert je nach Sorte, liegt jedoch normalerweise im Herbst. Reife Kiwis haben eine feste Textur und eine glatte Haut. Schneiden Sie die Früchte vorsichtig von der Pflanze ab.

6. Pflege im Winter:

  • Mulchen: Decken Sie den Wurzelbereich der Pflanzen im Winter mit einer Schicht Mulch ab, um sie vor Frost zu schützen.
  • Schnitt: Entfernen Sie im späten Winter tote oder beschädigte Zweige, um das gesunde Wachstum zu fördern.

Folgen Sie diesen Schritten, und schon bald werden Sie mit einer reichhaltigen Ernte saftiger Kiwis belohnt. Der Anbau von Kiwis mag etwas Geduld erfordern, aber der Geschmack der selbst angebauten Früchte ist jeden Aufwand wert. Viel Erfolg beim Gärtnern!

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)