Natürlichen Dünger aus Bananenschalen selbst herstellen

Herzlich willkommen auf unserem Gartenblog! In diesem Beitrag dreht sich alles um die Herstellung eines natürlichen Düngers für Zimmerpflanzen und Gartenpflanzen aus dem Abfallprodukt einer in deutschen Haushalten sehr beliebten Frucht – der Banane.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Sammeln von Bio-Bananenschalen:
    Bevor wir beginnen, ist es wichtig sicherzustellen, dass nur Bio-Bananen verwendet werden. Konventionelle Bananen enthalten oft Pestizide, die sich in der Bananenschale ansammeln. Da jeder von uns im Durchschnitt etwa 100 Bananen pro Jahr isst, sammeln wir die Bio-Bananenschalen für unser Düngerprojekt.
  2. Schneiden der Bananenschalen:
    Die gesammelten Bananenschalen werden zunächst in kleine Stücke geschnitten. Hierfür eignen sich eine Haushaltsschere, ein Messer oder sogar eine Gartenschere. Die Größe der Stücke kann je nach Vorliebe variieren.
  3. Einweichen der Bananenschalen:
    Die klein geschnittenen Bananenschalen werden mit Wasser aufgegossen. Achten Sie darauf, nicht zu viel Wasser zu verwenden, aber die Stücke sollten gut bedeckt sein, sodass sie im Wasser schwimmen. Lassen Sie die Mischung über Nacht stehen.
  4. Abseihen des Bananenextrakts:
    Am nächsten Morgen können Sie die Bananenstücke aus dem Wasser entfernen. Der zurückbleibende Bananenextrakt ist nun ein nährstoffreicher und ökologischer Dünger.
  5. Anwendung des Bananendüngers:
    Der selbstgemachte Bananendünger kann nun in die Gießkanne gegeben werden. Auf diese Weise kann er gleichmäßig auf alle Pflanzen verteilt werden. Beachten Sie, dass eine Überdosierung mit diesem natürlichen Dünger fast unmöglich ist.

Warum Bananenschalen?
Bananenschalen enthalten eine Fülle von Nährstoffen, darunter Magnesium, Phosphor, Kalzium und Kalium – allesamt essentielle Bestandteile für ein hervorragendes natürliches Düngemittel.

Fazit:
Die Herstellung von natürlichen Düngemitteln aus Abfallprodukten wie Bananenschalen ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine kostengünstige Methode, um Ihre Pflanzen optimal zu versorgen. Probieren Sie es aus und beobachten Sie, wie Ihre Zimmer- und Gartenpflanzen von diesem nachhaltigen Dünger profitieren!

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat. Falls ja, freuen wir uns über einen Daumen nach oben und laden Sie ein, unseren Kanal zu abonnieren, um über weitere informative Gartenvideos informiert zu werden. Vielen Dank fürs Zuschauen!

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)