Orangentarte – Eine Frische Versuchung für den Gaumen


Einführung

Die „Tarte à l’orange“ ist eine französische Delikatesse, die mit ihrer fruchtigen Frische und süßen Eleganz den perfekten Abschluss für jedes Mahl bildet. Diese Orangentarte ist nicht nur ein visuelles Meisterwerk, sondern auch eine Geschmacksexplosion, die die Sinne begeistert. Erfahren Sie, wie Sie diese köstliche Tarte zubereiten und sich von der Welt der französischen Patisserie verzaubern lassen.


Zutaten:

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter (in Würfeln)
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • Eine Prise Salz

Für die Orangenfüllung:

  • 4 große Orangen (Saft und Abrieb)
  • 4 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter (geschmolzen)
  • 2 Esslöffel Maismehl (Maizena)

Für die Glasur:

  • 2 Esslöffel Orangenmarmelade
  • 1 Esslöffel Wasser

Zubereitung:

Schritt 1: Teig vorbereiten

  1. In einer großen Schüssel Mehl, kalte Butter, Ei, Zucker und eine Prise Salz vermengen.
  2. Kneten Sie die Zutaten zu einem glatten Teig. Wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie und lassen Sie ihn im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen.

Schritt 2: Teig ausrollen

  1. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und in eine Tarteform legen. Den überstehenden Teig abschneiden.
  2. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Backpapier bedecken. Füllen Sie die Form mit Hülsenfrüchten oder Backgewichten, um ein Aufgehen des Teigs zu verhindern.
  3. Backen Sie den Teig im vorgeheizten Ofen bei 180°C für etwa 15 Minuten, entfernen Sie dann das Backpapier und die Gewichte und backen Sie weitere 5 Minuten, bis der Teig goldbraun ist.

Schritt 3: Orangenfüllung zubereiten

  1. In einer Schüssel die Eigelb, den Zucker und das Maismehl gut vermengen.
  2. Den Saft und Abrieb der Orangen hinzufügen, dann die geschmolzene Butter unterrühren.
  3. Die Mischung in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Lassen Sie die Masse eindicken.

Schritt 4: Tarte backen

  1. Die Orangenfüllung auf den vorgebackenen Teig gießen und gleichmäßig verteilen.
  2. Die Tarte im vorgeheizten Ofen bei 180°C für etwa 20-25 Minuten backen, bis die Füllung fest ist.

Schritt 5: Glasur vorbereiten

  1. In einem kleinen Topf die Orangenmarmelade mit Wasser erhitzen, bis sie sich vollständig auflöst.
  2. Die Marmeladenglasur über die noch warme Tarte streichen.

Schritt 6: Servieren

  1. Lassen Sie die Tarte abkühlen, bevor Sie sie in Stücke schneiden.
  2. Genießen Sie diese erfrischende „Tarte à l’orange“ als köstlichen Nachtisch.

Fazit

Diese „Orangentarte“ ist eine perfekte Verbindung von knusprigem Teig und fruchtiger Füllung, die das Beste der französischen Patisserie widerspiegelt. Überraschen Sie Ihre Sinne mit diesem köstlichen Dessert, das mit jedem Bissen den Geschmack sonnengereifter Orangen vermittelt. Guten Appetit!

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)