Warum die Geldbaum-Pflanze braune Blätter hat: Ursachen und Lösungen.

Wenn Sie dieses Problem bemerken, machen Sie wahrscheinlich einen dieser Fehler.

Der Geldbaum ist eine sehr geschätzte und häufig vorkommende Sukkulente. Tatsächlich ist sie aufgrund ihrer einfachen Pflege auch eine Pflanze, die oft in Haushalten zu finden ist.

Sie zeichnet sich durch kleine, runde und dicke Blätter aus; jedoch können gerade diese Symptome von Krankheiten oder Problemen zeugen, wenn sie braun werden.

Lassen Sie uns also herausfinden, welche Ursachen es geben könnte und welche möglichen Lösungen es gibt.

Zu viel Wasser: Der Geldbaum benötigt nicht viel Wasser, wie es generell für alle Sukkulenten der Fall ist. Zu häufiges und reichliches Gießen kann dazu führen, dass die Wurzeln faulen und die Blätter folglich bräunlich werden.

Dünger: Sie sollten nicht zu viel oder zu oft düngen. Tatsächlich ist es im Fall des Geldbaums möglicherweise nicht einmal notwendig. Wenn Sie jedoch ein schnelleres Wachstum wünschen, können Sie natürliche Dünger wie Kaffeesatz verwenden.

Blumentopf: Der Behälter, der die Pflanze beherbergt, spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle beim Wachstum. Wenn er zu klein ist, kann er der Pflanze zu viel Stress verursachen, was dazu führt, dass die Blätter braun werden. Wenn Sie feststellen, dass der Geldbaum schnell wächst, setzen Sie ihn in einen größeren Blumentopf, um den Wurzeln den nötigen Platz zu geben.

Temperatur: Übermäßig hohe Temperaturen sind nicht gut für die Pflanze. Wenn Sie feststellen, dass die Blätter aufgrund von direktem und übermäßigem Licht dunkel werden, schützen Sie sie in einem kühleren und schattigeren Bereich.

Krankheiten: Wenn die Blätter braun sind, könnte der Geldbaum Opfer von Schädlingen wie Blattläusen und Schildläusen sein. Sie können natürliche Pestizide verwenden.

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)