Wie man Petersilie monatelang lebendig und frisch hält: Ein Tipp vom Koch

Petersilie ist eine unverzichtbare Zutat in der Küche, da sie den Gerichten einen besonderen Geschmack verleiht. Es ist unglaublich praktisch, immer frische Petersilie zur Hand zu haben. Aber wie hält man Petersilie monatelang frisch und lebendig? Hier ist der Trick eines Küchenchefs, um genau das zu erreichen.

Die Rolle der Petersilie in der Küche
Petersilie ist in der Küche ein sehr geschätztes aromatisches Kraut, das zum Würzen einer Vielzahl von Gerichten verwendet wird, darunter Salate, Suppen, Fleisch, Fisch und Gemüse. Sie ist reich an Vitamin C, Vitamin K und Eisen und eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien.

Es gibt zwei Arten von Petersilie: die krause und die glattblättrige. Die krause Petersilie hat krause Blätter und einen intensiveren Geschmack, während die glatte Petersilie glattere Blätter und einen milderen Geschmack hat.

In der Küche kann Petersilie fein gehackt und zu einer Vielzahl von Gerichten hinzugefügt werden, um den Geschmack zu verbessern. Sie dient auch als Garnierung von Speisen wie Salaten, Suppen und Bratkartoffeln.

Frische Petersilie ist sowohl frisch als auch getrocknet erhältlich, wobei viele Köche sie wegen ihres kräftigeren Geschmacks frisch bevorzugen. Beim Kauf von frischer Petersilie ist es wichtig, leuchtend grüne Blätter zu wählen und vergilbte oder verwelkte Blätter wegzuwerfen.

Petersilie lebendig halten: Der Konservierungstrick
Für den Anfang brauchen Sie Petersilie, am besten frische. Waschen Sie sie und breiten Sie sie auf einem Schneidebrett aus. Hacken Sie die Petersilie mit einem Messer grob.

Geben Sie nun die frisch gehackte Petersilie in eine tiefe Schüssel. Geben Sie nun einen Esslöffel Backpulver hinzu. Gießen Sie kaltes Wasser über die Petersilie, bis sie vollständig untergetaucht ist und sich das Backpulver auflöst. Verwenden Sie einen Löffel, um sicherzustellen, dass die Blätter vollständig nass sind.

In diesem Stadium muss die Petersilie unbedingt etwa fünfzehn Minuten einweichen. Reinigen Sie in der Zwischenzeit das Schneidebrett mit ein wenig Essigalkohol. So werden alle Bakterien entfernt und das Brett ist für die weitere Verwendung bereit. Nach 15 Minuten spülen Sie das Gras unter fließendem Wasser ab, wobei Sie das Wasser etwa dreimal wechseln.

Legen Sie ein sauberes Schwammtuch auf das saubere Schneidebrett und legen Sie das abgetropfte Kraut darauf. Trocknen Sie die Petersilie mit dem Handtuch gut ab. Nun brauchen Sie ein sauberes, trockenes Glasgefäß. Bedecken Sie den Boden des Glases mit Papiertüchern. Drücken Sie mit einem Löffel fest gegen die Seiten des Glases.

Füllen Sie das Glas mit Petersilie. Das Glas sollte aus klarem, luftdicht schließendem Glas bestehen. Jetzt können Sie das Petersilienglas in den Kühlschrank stellen, wo es etwa einen Monat lang frisch und unversehrt bleibt. Wenn Sie diesen Trick erst einmal beherrschen, wird er wahrscheinlich ein fester Bestandteil Ihrer Kochroutine werden.

Das Rezept wird auf der nächsten Seite fortgesetzt (>)